Anmelden

E-Mail

Passwort

Anmelden
Passwort vergessen?

VPB Kunden

Sie sind Kunde der VP Bank und haben einen Zugangscode erhalten?

VP Bank Zugangscode >

Neu registrieren?

Haben Sie noch keinen Zugang zur Streaming Plattform?

Neu registrieren >

Für Journalisten

Sind sie Journalist und möchten etwas über die Konzerte schreiben?

Jetzt akkreditieren >
Roman Fediurko
Klavier

Biografie

Roman Fediurko wurde 2004 in der Ukraine geboren. Er besuchte im Alter von fünf Jahren eine Musikschule in Kiew. Seine Lehrerin war Professor Halyna Kotsiuba. 

Er erhält ein Stipendium der Internationalen Musikakademie in Liechtenstein und nimmt an den dort abgehaltenen intensiven Musikwochen und Aktivitäten teil.

Seit seinem sechsten Lebensjahr nimmt Roman an Musikwettbewerben teil. Er ist Preisträger und Student bei „Neue Namen der Ukraine“ der ukrainischen Kulturstiftung. Zudem gewann er mehrere erste Preise, unter anderem 2021 beim „3. Wiener Klassiker Internationalen Online-Klavierwettbewerb Danubia Talents“, Ungarn, beim „Internationalen Online-Klavierwettbewerb Champions’ Keyboard“, Italien, beim „Internationalen Klaviermemorial-Wettbewerb von Isidor Bajic“, Serbien oder 2020 beim „Internationalen Online-Klavierwettbewerb für die Jugend in Europa EUPLAYY“, Deutschland, beim „Internationalen Online-Klavierwettbewerb Franz Liszt Center“, Spanien, sowie den ersten Preis und Grand-Prize am „Internationalen Online-Klavierwettbewerb #StayHome Young“. Den zweiten Preis gewann Roman 2021 beim „Internationalen Wettbewerb für Pianisten und Komponisten namens Carl Filtsch“, Rumänien. 2020 gewann er den ersten Preis in der Kategorie „Premio Enrico Galletta“ des „Internationalen Klavierwettbewerbs Livorno“, 2019 den ersten Preis, den EMCY-Preis und den Preis der Staatlichen Philarmonie beim „Internationalen Klavierwettbewerb Peter Toperzer“ in der Slowakei, sowie den zweiten Preis und den „Lipatti-Preis“ beim internationalen Wettbewerb für junge Pianisten „Merci, Maestro!“ in Belgien. Ebenfalls 2019 erhielt er den ersten Preis und den Preis der Vivace-Association beim „Internationalen Klavierwettbewerb Val de Travers“ in der Schweiz. 2018 war er der absolute Gewinner des „51. internationalen Klavierwettbewerbs Virtuosi per musica di pianoforte“ in Usti nad Labem, Tschechische Republik. Zwischen 2015 und 2017 war er Preisträger beim „62. Internationalen Klavierwettbewerb Grotrian-Steinweg“ in Deutschland, beim „Internationalen Klavierwettbewerb Volodymyr Krainev“ in der Ukraine, beim „Rosario Marchiano Klavierwettbewerb“ in Österreich, beim „Internationalen Klavierwettbewerb Piano Talents“ in Italien, beim „Internationalen Wettbewerb für junge Pianisten zum Gedenken an Vladimir Horowitz“ in der Ukraine, beim „Internationalen Klavierwettbewerb Peter Toperzer“ in der Slowakei, beim „Rotary Klavierwettbewerb“ in Deutschland sowie bei der „International Competition for Young Piano Players Amadeus” in der Tschechischen Republik.  

mehr lesen

Roman spielte an internationalen Festivals wie dem Klavierfestival Lato z Chopinem in Busko-Zdroj, Polen, am Südtirolfestival in Dobbiaco in Italien, am Festival Rethinking Europe: Ukraine II in Stockholm, am Festival Musicale delle Nazioni in Italien sowie am Festival Starnberger Musiktage in Deutschland. 

Er trat unter anderem auf im Teatro Marcello in Rom, in der Mahlerhalle bei den Konzerten „Wunderkinder al pianoforte“, in der Steinway Piano Gallery, im Teatro Belloni in Barlassina und spielte am Preisträgerkonzert des internationalen Online-Wettbewerbs für die Jugend in Europa EUPLAYY im Brunnenhof der Münchner Residenz. Zudem nahm er 2022 an vielen Benefizkonzerten zur Unterstützung der Ukraine in Österreich teil.