Jisoo Kim
Violoncello

Biografie

Jisoo Kim wurde 2002 in Südkorea geboren. Sie studierte an der Seoul Arts High School in Korea, bevor sie 2020 an die Universität für Musik Franz Liszt in Weimar in die Klasse von Wolfgang Emanuel Schmidt wechselte.

Sie nahm an der Cello Akademie Rutesheim von Prof. Wolfgang Emanuel Schmidt teil. Jisoo erhält ein Stipendium der Internationalen Musikakademie in Liechtenstein und nimmt an den dort stattfindenden intensiven Musikwochen und Aktivitäten teil.

Jisoo gewann den ersten Preis beim „Grand Prix für Kammerorchester“ in Seoul durch den Musikverband von Korea und den ersten Preis beim „Solistenwettbewerb“ in Seoul. Kürzlich erhielt sie einen Sonderpreis beim „Internationalen Unisa-Musikwettbewerb 2022“ in Pretoria und ist erste Preis- und Gesamtsiegerin der Streicher beim „Internationalen Wettbewerb Wiener Neujahrskonzert“. Ebenfalls gewann sie den zweiten Preis bei der „France International Music Competition“.

mehr lesen

Sie spielte ein Solokonzert in der Kumho Art Hall in Seoul in Zusammenarbeit mit dem Südwestdeutschen Kammerorcheser Pforzheim. Sie arbeitete mit dem Seoul Chamber Orchestra, dem New England Conservatory Ensemble und dem Seoul Solist Cello Ensemble zusammen.

Anmelden

E-Mail

Passwort

Anmelden
Passwort vergessen?

Neu registrieren?

Haben Sie noch keinen Zugang zur Streaming Plattform?

Neu registrieren >

VPB Kunden

Sie sind Kunde der VP Bank und haben einen Zugangscode erhalten?

VP Bank Zugangscode >

Für Journalisten

Sind sie Journalist und möchten etwas über die Konzerte schreiben?

Jetzt akkreditieren >