Joaquín Torre
Violine

Biografie

Joaquín Torre wurde 2000 in Spanien in eine Musikerfamilie geboren und begann im Alter von vier Jahren sein Geigenstudium bei dem renommierten Pädagogen Sergio Castro. 2014 trat er in die Queen Sofia Music School in Madrid ein und studierte bei den Professoren Sergey Teslia und Marco Rizzi. Seit 2018 wird er von Professor Ilya Kaler am Cleveland Institute of Music betreut.

Joaquín erhielt Meisterkurse von Ilya Kaler, Mihaela Martin, Marc Bouchkov, Schmuel Ashkenazy, Vadim Gluzman, Chaim Taub, Natalia Prischepenko, Dmitri Berlinsky, Hagai Shaham, Frederieke Saeijs und Mikhail Kopelman. Zudem ist er Stipendiat der Internationalen Musikakademie Liechtenstein und nimmt regelmässig an den dort stattfindenden Intensivwochen und Aktivitäten teil.

mehr lesen

Als Gewinner des „I Mundi Music Awards“, des „ISLIM-Wettbewerbs“ und Preisträger der „Violins for Peace International Violin Competition“ wurde Joaquín 2014-2019 mit dem Preis der „Juventudes Musicales de Madrid Scholarship Competition“ ausgezeichnet. Diese Auszeichnungen wurden ihm von von Ihrer Majestät Königin Sofía verliehen.

Seit jungen Jahren nimmt er an zahlreichen Konzerten und Festivals in Spanien, England, den Vereinigten Staaten, Italien, Deutschland, der Schweiz, Puerto Rico und Afrika teil, darunter das Keshet Eilon Festival (Israel), das Bowdoin International Music Festival (USA), am Heifetz International Music Institute (USA) und an der Sion Academy (Schweiz).

2014 gab er sein Debüt als Solist mit Orchester im National Auditorium in Madrid im Rahmen der Konzertreihe A+música mit Bach-Konzerten. Seitdem wird er jedes Jahr neu zu diesem Zyklus eingeladen. Besondere Erwähnung verdienen sein Konzert beim ArtDialog Festival in der Schweiz unter der Schirmherrschaft von Natalia Gutman und seine Tourneen als Solist mit Orchester in Puerto Rico und in Afrika.

Joaquín ist seit 2017 Mitglied des Gustav Mahler Jugendorchesters und tourt durch einige der renommiertesten Festivals und Konzertsäle Europas. Er war Konzertmeister des spanischen Jugendnationalorchesters und des Madrider Jugendorchesters.

Seine Liebe zur Kammermusik führte ihn in verschiedene Kammermusikgruppen, unter anderem in die Streichquartette Schola und Tiempo BBDO und das Dvorak Trio. Zu seinen Kammermusiklehrern gehören Phillip Setzer, Heime Müller, Si-Yan Darren Li, Daniel Phillips und Kim Kashkashian.

Weitere grosszügige Hilfe und Stipendien erhielt Joaquín von Club Mundi, Cleveland Institute of Music, Fundación Albéniz, Artistas, Intérpretes y Ejecutantes (AIE), Bowdoin International Music Festival, Heifetz International Music Institute, Keshet Eilon und der Comunidad de Madrid.

Derzeit spielt er eine Geige von C.A. Testore (Mailand, 1740) und einen Bogen von J. M. Persoit (Paris, um 1830).

 

Anmelden

E-Mail

Passwort

Anmelden
Passwort vergessen?

Neu registrieren?

Haben Sie noch keinen Zugang zur Streaming Plattform?

Neu registrieren >

VPB Kunden

Sie sind Kunde der VP Bank und haben einen Zugangscode erhalten?

VP Bank Zugangscode >

Für Journalisten

Sind sie Journalist und möchten etwas über die Konzerte schreiben?

Jetzt akkreditieren >