Anmelden

E-Mail

Passwort

Anmelden
Passwort vergessen?

VPB Kunden

Sie sind Kunde der VP Bank und haben einen Zugangscode erhalten?

VP Bank Zugangscode >

Neu registrieren?

Haben Sie noch keinen Zugang zur Streaming Plattform?

Neu registrieren >

Für Journalisten

Sind sie Journalist und möchten etwas über die Konzerte schreiben?

Jetzt akkreditieren >
Mon-Fu Hsu
Violine

Biografie

Mon-Fu Lee Hsu wurde 1999 in Spanien geboren. Sein Violinstudium begann er im Alter von vier Jahren beim Professor und Pädagogen Sergio Castro. Gleichzeitig begann er sein Studium in Klavier und Gesang. Im Alter von zwölf Jahren wurde er als einer der jüngsten Schüler in die Klasse von Professor Ana Chumachenco und Zohrab Tadevosyan an der renommierten Schule Reina Sofia in Madrid aufgenommen. Seit dem akademischen Jahr 2018-2019 studiert er sowohl bei Professor Mauricio Fuks als auch bei Arabella Steinbacher zusammen mit der Vorsitzenden Professorin Ana Chumachenco und dem Assistenten Zohrab Tadevosyan.

mehr lesen

Mon-Fu erhielt Meisterkurse bei renommierten Professoren wie Mauricio Fuks, Eduard Grach, Shmuel Ashkenasy, Mark Gothoni, Eduard Tatevosian, Arabella Steinbacher, Christoph Poppen, Natalia Prishepenko, Nicolas Chumachenco, Miriam Fried, Gunter Pichler, Weronika Hagen und weiteren mehr. Er nimmt aktiv an Meisterkursen der Kronberg Akademie teil, erhält ein Stipendium der Internationalen Musikakademie Liechtenstein und nimmt regelmäßig an den Intensivwochen und Aktivitäten der Akademie teil.

2007 erhielt Mon-Fu den zweiten Preis beim „Shangai-Wettbewerb für junge Talente“ in China. 2011 erhielt er den ersten Preis beim „Wettbewerb für junge Künstler aus Madrid“ in Spanien.

International gab er zahlreiche Rezitale auf der ganzen Welt in Ländern wie Österreich, Deutschland, Taiwan, China, Frankreich, Italien und der Schweiz, während er auch als aktiver Teilnehmer an Musikfestivals in seinem Heimatland und im Ausland wie dem Fórum musikae auftrat. Zudem war er Teilnehmer am Shanghai Conservatory Summer Camp, an der Oberen Sommermusik Nagoldtald, der Biella Accademia Perossi Milano und beim Malta Utto Ugi Festival. Seit 2007 ist er Mitglied des Chors Junge Sänger aus Madrid und tritt in den wichtigsten Sälen Madrids wie dem Teatro Real in den Opern von Fausto, Carmen, dem Sony-Saal oder dem Nationalsaal auf.

Als Mitglied der Reina Sofia School war Mon-Fu Mitglied des Trios Dvorak, des Mendelssohn Quartets, des la Pampa Quartet und des Stoneshield Quartet unter der Leitung von Maestro Heime Müller. Derzeit ist er Mitglied der Bankengruppe Arriaga Santander unter der Leitung von Marta Gulyas. Als Kammermusiker arbeitete er sowohl mit Heime Müller als auch mit Marta Gulyas zusammen. Er ist Mitglied des Banco de España Quintet, mit dem er häufig zusammenarbeitet und auftritt.

Mon-Fu geniesst ein Stipendium zur Unterstützung seines Studiums, das ihm grosszügig vom Rathaus von Madrid zur Verfügung gestellt wird. Ebenfalls erhält er ein Wardwell Stipendium.

Mediathek

Mon-Fu Hsu

Virtuoso Konzerte 2022

Residenzkonzerte 2021