Anmelden

E-Mail

Passwort

Anmelden
Passwort vergessen?

VPB Kunden

Sie sind Kunde der VP Bank und haben einen Zugangscode erhalten?

VP Bank Zugangscode >

Neu registrieren?

Haben Sie noch keinen Zugang zur Streaming Plattform?

Neu registrieren >

Für Journalisten

Sind sie Journalist und möchten etwas über die Konzerte schreiben?

Jetzt akkreditieren >
Francesco Maccarrone
Klavier

Biografie

Francesco Maccarrone wurde 1997 in Italien geboren und studierte Klavier, nachdem er die Leidenschaft für Musik von seinem Onkel Domenico Clapasson, einem Pianisten und Komponisten, geerbt hatte. Im Alter von neun Jahren wurde er an das Konservatorium Giuseppe Verdi in Turin in die Klasse von Claudia Voghera aufgenommen, unter deren Leitung er 2016 mit Bestnoten und Auszeichnungen abschloss. Im selben Jahr erwarb er das Abitur am Binel Viglino Lyceum in Pont Saint Martin, wo er lebt. Derzeit ist er an der Pinerolo Music Academy bei Gabriele Carcano eingeschrieben. Seit 2018 studiert er zudem an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg bei Aleksandar Madžar.

mehr lesen

Francesco besuchte Meisterkurse bei den Pianisten Benedetto Lupo, Andrea Lucchesini, Pavel Gililov und Aleksandar Madžar. Zudem erhält er ein Stipendium der Internationalen Musikakademie in Liechtenstein und nimmt an den dort stattfindenden intensiven Musikwochen und Aktivitäten teil.

Er nahm an vielen Wettbewerben teil. 2008 gewann er den ersten Preis beim XIII „Nationalen Instrumentalwettbewerb Citta di Giussano“, 2009 den ersten absoluten Preis beim VII „Nationalen Musikwettbewerb Comune di Cantalupa“, 2010 den ersten Preis beim XXV „Nationalen Klavierwettbewerb JS Bach – Stadt Sestri Levante“ und 2013 den ersten absoluten Preis beim XXVIII „Nationalen Klavierwettbewerb JS Bach – Stadt Sestri Levante“.

Francesco spielte viele Liederabende in verschiedenen italienischen Städten, wie zum Beispiel Venaria Reale für das Musica a Corte Festival im Königspalast und Vercelli für die Camerata Ducale (Gewinn des Publikumspreises für das beste Konzert). Ausserdem spielte er 2013, 2017 und 2018 bei den prestigeträchtigen Konzertsaisons der Unione Musicale in Turin. 2015 eröffnete er die Konzertsaison des Turiner Konservatoriums als Solist mit Chopins Erstem Klavierkonzert in e-Moll op. 11 mit dem Orchester der Konservatoriumsstudenten unter der Leitung von Giuseppe Ratti. Anschliessend wurde er von der Fiat Managers Group eingeladen, das gleiche Konzert im Lingotto-Theater in Turin für das traditionelle Frühlingskonzert zu wiederholen. 2018 wurde er vom Kulturministerium von Bahrain zu einem Konzert in der Hauptstadt Manamah eingeladen.

Francesco nahm an mehreren Kammermusik-Kooperationen teil, darunter mit der Mezzosopranistin Laura Capretti, dem Cellisten Davide Maffolini und dem Geiger Francesco Bagnasco.

2017 gewann er die Stipendien Premio Stefano Tempia und Talenti Musicali der CRT-Stiftung.

Mediathek

Francesco Maccarrone

Residenzkonzerte 2022

Residenzkonzerte 2021